Arbeiten als Life Design Coach – Einblicke in das Leben von 2 Coaches

Arbeiten als Life Design Coach – Einblicke in das Leben von 2 Coaches

Arbeiten als Life Design Coach – wir werden immer wieder gefragt, ob was Life Design Coaches nach der Ausbildung machen. Grundsätzlich ist die Methode so flexibel, dass du sie an deine Zielgruppe und deren Bedürfnisse anpassen kannst. Unsere Absolvent:innen arbeiten unter anderem in diesen Bereichen:

  • Karrierecoaching
  • Berufsfindung
  • Personalentwicklung
  • Paarcoaching
  • Teamentwicklung
  • Businessaufbau

Du siehst bereits, die Einsatzmöglichkeiten von Life Design sind vielfältig. Doch wie sieht das jetzt in der praktischen Umsetzung aus? Wir sind der Meinung, niemand kann diese Frage besser beantworten als Menschen, die als Life Design Coaches arbeiten. Genau deswegen haben wir Alumnis gefragt, wie unsere Ausbildung ihre Arbeit und ihren (Berufs-) Alltag beeinflusst haben. Zwei Stories teilen wir heute mit euch. 

Martin Friedrich – vom eigenen Life Design zum Life Design Coach

Life Design Coach Martin Friedrich

Das erste Interview haben wir mit Martin Friedrich geführt. Martin wohnt aktuell in Frankfurt am Main und lebt das Job-Portfolio, also die Kombination von mehreren Jobs, die verschiedene seiner Bedürfnisse erfüllen. Das ist ein Resultat seiner ganz eigenen Life Design Reise ist. So ist er überhaupt auf uns aufmerksam geworden: Martin hat in 2020 unser Buch Design Your Life mit Kolleginnen bearbeitet. Als Ergebnis der Ideation Phase kam bei ihm die Jobidee Life Design Coach. Und schon kurze Zeit später hat er sich für unsere Life Design Coaching Ausbildung entschieden. 

Martin Friedrichs Life Design

Über sein eigenes Life Design sagt er: „Wenn man meinen Lebenslauf betrachtet, scheint es, als ob ich meinen Bedürfnissen gefolgt bin – aber nie bewusst.“ Martin ist studierter Kulturhistoriker und Kulturwissenschaftler und hat bereits zu Studienzeiten als Kulturvermittler bei einer Stiftung gearbeitet. Er hat also schon immer eine Art des Job-Portfolios gelebt. Durch die Life Design Methode und die Tools, die er in der Ausbildung gelernt hat, kann er seinen Weg heute noch viel aktiver gehen, weil er durch Life Design sein eigenes Warum kennt. 

Life Design ist seit dieser Ausbildung wie ein innerer Kompass für mich.

Martin Friedrich Kagel

„Life Design ist seit dieser Ausbildung wie ein innerer Kompass für mich.“ Martin Friedrich hat seit der Ausbildung einiges in seinem Lebens verändert und Life Design hat ihm dabei geholfen, Entscheidungen zu treffen. So ist es auch gekommen, dass er seine Bedürfnisse bei der Bewerbung für eine Stelle beim Studienkompass in Berlin klar kommunizieren konnte und heute dort zu seinen Bedingungen angestellt ist. Nebenberuflich arbeitet er seitdem außerdem als selbstständiger Life Design Coach (hier sein Instagramprofil). All diese Veränderungen sind Ergebnisse seines individuellen Life Design Prozesses und der Life Design Coaching Ausbildung. Er sagt selbst: „Ich habe mich selbst mit Life Design plausibel gemacht […] ich weiß auf einmal, warum ich Dinge tue […] und ich kann viel leichter Entscheidungen treffen“. Das vermittelt er auch anderen Menschen. 

„ Ich habe mich selbst mit Life Design plausibel gemacht […] ich weiß auf einmal, warum ich Dinge tue […] und ich kann viel leichter Entscheidungen treffen“

— Martin Friedrich Kagel

Der Abschluss der Life Design Coaching Ausbildung liegt für Martin Friedrich zum Zeitpunkt unseres Gesprächs 7 Monate zurück. In dieser Zeit hat er bereits phänomenal viel als Life Design Coach umgesetzt: 

  • Workshops an verschiedenen Institutionen gegeben. 
  • Einzelcoachings gehabt. 
  • Schnupperstunden durchgeführt. 
  • langfristig Klient_innen begleitet. 
  • Einen Workshop für seinen Arbeitgeber veranstaltet. 

Und all das, ohne dass er als Coach aktiv Akquise betrieben hat. Genau das ist Life Design: Vieles ist möglich, wenn wir einfach los gehen und das tun, was wir lieben! 

Sigrid – von der Konzernwelt zum Life Design Coach

Life Design Coach Sigrid

Eine weitere Erfolgsstory stammt von Sigrid. Als wir gesprochen haben, saß sie im sonnigen Andalusien. Doch das war nicht immer so. 

Sigrid hat über 10 Jahre in diversen Konzern gearbeitet. Sie hat Wirtschaft und Sprachen studiert und hatte gleichzeitig immer den Drang, etwas anders zu machen, etwas zu verändern. Deswegen hatte sie verschiedenen Stationen innerhalb des Konzerns. Doch die Veränderung war nicht immer gern gesehen, immer wieder stoß sie auf Grenzen. “Ich habe viel im Außen gesucht. Studiert und dann fange ich halt noch ein Studium an, rein aus boredom.” Irgendwann wird sich schon was ergeben, was passt – das dachte sie zumindest.  

Sigrids eigene Life Design Reise

Leider wurden die entscheidenden Fragen dazu gar nicht erst gestellt. Erst als sie selbst einige 1:1 Coachingsessions hatte und sich intensiver mit ihren eigenen Bedürfnissen auseinandergesetzt hat, fand sie Antworten auf die Frage: Womit will ich meine Zeit auf der Arbeit verbringen? Heute ist sie über 1 Jahr selbstständig als Freelancerin und mit sigrids.sonnenherz (hier findest du sie auch auf Instagram), ihrem Life Design Coaching Projekt. Sie führt Gruppenworkhops durch und begleitet Personen auf dem Weg zu ihrer eigenen Work-Life-Romance auch in 1:1 Coachings. Und sie gestaltet ihr Leben nach ihren eigenen Bedürfnissen.  

Die Life Design Coaching Ausbildung

Heute ist Life Design also ein entscheidender Bestandteil ihrer eigenen Arbeit. Die Ausbildung hat dazu einen großen Beitrag geleistet, auf ganz unterschiedlichen Ebenen. “Ich bin nach wie vor begeistert, wie Robert und Marius das gemacht haben online, sodass man auch dranbleiben konnte. […] Das habe ich dann auch für meinen eigenen Workshop verwendet.” 

So wie Sigrid geht es vielen unserer Teilnehmer:innen. Der Mehrwert der Life Design Coaching Ausbildung geht weit über die Tools und den Life Design Prozess hinaus. Die Umsetzung digitaler Workshops, die wirklich begeistern, erleben unsere Teilnehmer:innen direkt selbst. Wir arbeiten sowohl in der großen Gruppe als auch in kleineren Breakoutsessions. Und das beste: In unserer Ausbildung kommen Menschen mit einem ähnlichen Mindset zusammen, die großartiges gemeinsam entstehen lassen. Ganz im Sinne der Co-Creation. 

“Ich bin nach wie vor begeistert, wie Robert und Marius das gemacht haben online, sodass man auch dranbleiben konnte. […] Das habe ich dann auch für meinen eigenen Workshop verwendet.”

Sigrid Walzl

Die Community ist so toll, dass Sigrid und andere der Gruppe sich sogar in einer selbst organisierten Mastermind regelmäßig treffen und sich über die eigene Arbeit austauschen und sich gegenseitig motivieren. Und das bis heute, circa 1 Jahr nach ihrer Ausbildung. 

Für Sigrid ist Life Design wie eine Spielwiese oder eine Werkstatt. “Da kann ich was zusammen hämmern, dann kann ich wieder was weggeben und was dazu nehmen und es ist alles bunt und schön und nicht so steif.” Es gibt nicht diesen einen Traumjob oder diesen einen Weg, den wir gehen müssen. Martin und Sigrid sind super Beispiele dafür, dass du selbst entscheidest, was du mit der Life Design Coaching Ausbildung machst. Du hast es selbst in der Hand, das Leben (und dein Coachingbusiness) zu gestalten, das du leben willst. 

„Du bist Gestalter:in deines Lebens ist eigentlich banal – die Umsetzung überhaupt nicht mehr!“

Martin Friedrich Kagel

Wenn du auch endlich bewusster die Umsetzung voranbringen willst und Life Design Coaching für dich interessant ist, Lerne uns kennen. Klick hier und melde dich zu unserer kostenfreien Sprechstunde an! 

Unser Newsletter für deine Work Life Romance

Wir halten dich mit Neuigkeiten und Updates zu uns und unserer Arbeit auf dem Laufenden. Verpasse keine Neuigkeiten mehr und sei eine/einer der ersten, die davon erfahren.